Bauberatung zu baurechtlichen Verfahren

Grundsätzlich unterscheidet das Baugesetzbuch (BauGB) zwischen Bauvorhaben im Außenbereich und Vorhaben in bebauten Ortsteilen (sog. Innenbereich).

Auf den folgenden Seiten können wir Ihnen nur die wichtigsten Bestimmungen und gängigsten Stichworte nennen. Informieren Sie sich deshalb möglichst frühzeitig bei ihrem Architekten bzw. Bauvorlageberechtigten.

Je nach Vorhaben benötigen Sie bestimmte Anträge und Unterlagen. Die folgende Liste auf dieser Seite führt die möglichen Antragsverfahren auf. Auf den jeweiligen Folgeseiten finden Sie auch den Link zu den Formularen des Landratsamtes Cham zum Ausfüllen.

Welche baulichen Maßnahmen keiner Genehmigung bedürfen (= verfahrensfreie Vorhaben), erfahren Sie hier.

Für sogenannte „verfahrensfreie Vorhaben“ gibt es einen separaten Antrag auf isolierte Befreiung/Abweichung von den Festsetzungen eines Bebauungsplanes (gilt nur für Vorhaben im Geltungsbe-reich von Bebauungsplänen).