Ferienbetreuung in Roding

    Foto: Stadt Roding

    Auch in diesem Jahr findet wieder die beliebte Ferienbetreuung im Kößlerhaus der Stadt Roding unter der Trägerschaft der Johanniter statt, in den Sommerferien vom 30. August bis 10. September und heuer zusätzlich in den Pfingstferien vom 25. bis 28. Mai 2021. Die qualifizierte Betreuung wird jeweils wahlweise von 7 bis 14 Uhr oder von 7 bis 17 Uhr angeboten.

    Der Start in den Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück. Mit Spielen im Kößlerhaus oder im Garten, kleineren Wanderungen und Erkundungen der Umgebung und Besuchen von Handwerksbetrieben und Behörden wurde bereits im Vorfeld wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.
    Die Kosten betragen pro Ferienwoche in den Sommerferien 60 Euro bei einer Betreuungszeit von 7 Uhr bis 14 Uhr und 80 Euro bei einer ganztägigen Betreuung. Die Kosten für die Ferienbetreuung während der Pfingstferienwoche betragen 50 Euro bei einer Betreuungszeit von 7 bis 14 Uhr und 65 Euro bei einer ganztägigen Betreuung. Die genannten Beträge verstehen sich inklusive Frühstück und Getränken. Zusätzlich kann auch für jeweils 5 Euro ein Mittagessen gebucht werden, das von einem Caterer frisch zubereitet und geliefert wird.
    Aus verwaltungstechnischen Gründen ist nur eine wochenweise Anmeldung möglich. Bei Verhinderung und der schriftlichen Abmeldung bis zwei Wochen vor Antritt des gebuchten Termins wird die entrichtete Gebühr zurückerstattet.
    Die Ferienbetreuung findet nur bei mindestens zehn verbindlichen Anmeldungen statt.
    Aus versicherungstechnischen Gründen können keine Vorschul- oder Kindergartenkinder zur Ferienbetreuung angemeldet werden, ausgenommen sind Mädchen und Buben, die im September 2021 eingeschult werden.
    Der Anmeldebogen steht auf der Homepage der Stadt Roding (www.roding.de) zum Ausdruck bereit und ist auch in den Schulen in Roding und Mitterdorf ausgelegt. Anmeldeschluss für die Pfingstferien ist der 31. März, für die Sommerferien der 30. Juni 2021.
    Das Angebot steht selbstverständlich unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie.

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.