Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft Cham mit neuem Konzept

    Den Haushalt effizienter gestalten, Finanzen im Griff haben, Familie und Beruf unter einen Hut bringen, nachhaltig wirtschaften, regionale Lebensmittel kreativ und entsprechend der Saison selbst zubereiten.

    Dies und noch viel mehr wird in der einsemestrigen Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung Cham vermittelt. Angesprochen sind Frauen und Männer, die entweder ihren eigenen Haushalt optimieren möchten oder sich beruflich umorientieren wollen.

    Die Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft in Cham (Fachschule für Ernährung und Haushaltsführung) startet am 20. September 2021 mit einem neuen Konzept. Neben den bisherigen Pflichtfächern kann durch verschiedene Wahlmodule ein individueller Schwerpunkt gesetzt werden. Dadurch soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der spätere Einsatz auf dem Arbeitsmarkt, wie zum Beispiel im Privathaushalt, im Großhaushalt, im landwirtschaftlichen Unternehmerhaushalt oder in der Unterstützung von Senioren im Alltag, erleichtert werden.

    Die Schule führt zum Abschluss Fachkraft für Ernährung und Haushaltsführung. Darüber hinaus kann die Abschlussprüfung im Beruf Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin abgelegt werden. Durch den demografischen und gesellschaftlichen Wandel sind hauswirtschaftliche Fach- und Führungskräfte auf dem Arbeitsmarkt zunehmend gefragt. Interessante Aufstiegsqualifizierungen sind zum Beispiel die Fortbildung zum Hauswirtschaftsmeister/zur Hauswirtschaftsmeisterin oder zum Betriebswirt/zur Betriebswirtin für Ernährung und Versorgungsmanagement. 
    Aufnahmevoraussetzung ist ein abgeschlossener Beruf außerhalb der Hauswirtschaft. Zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Schule und Beruf findet der Unterricht in Teilzeitform über ca. eineinhalb Jahre wöchentlich montags und dienstags von 8:30 bis 14:30 Uhr statt. Der Schulbesuch ist kostenfrei.
    Interessierte werden gebeten, sich direkt an Frau Ruhland (Tel. 09971 485-1206) oder per E-Mail an poststelle@aelf-ch.bayern.de zu wenden. 
    Weitere Informationen finden Sie unter: www.aelf-ch.bayern.de oder https://padlet.com/Teilzeitschule/7h73hbu4pwkcdf92 
     

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.