Zeltplatz

Der Zeltplatz ist vor allem in der Ferienzeit stark frequentiert. Der Zeltplatz am Esper ist ein beliebter Bootswanderer-Haltepunkt für Schulklassen und Jugendgruppen.

Zu beachten gilt die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/rechtsgrundlagen/): 
Kontaktbeschränkungen, Maskenpflicht, Testpflicht*, Feiern auf öffentlichem Grund etc.
*= Genesene und Geimpfte ausgenommen (entsprechende Dokumente sind mitzuführen)

Am Festplatz, also in direkter Nähe befindet sich eine Teststation, die Sie nutzen können, Infos und Anmeldung hier: meintest.brk.de/appointment/653344934685343745


Ein Negativ-Test darf maximal 24h alt sein. Um eine Testung im Testzentrum wird gebeten.

 

 

Eine vorherige Anmeldung für den Zeltplatz ist erforderlich. Senden Sie hierzu eine Email mit
  • der vollständigen Kontaktadresse einer volljährigen Person vor Ort, 
  • die Anzahl der Personen und 
  • das gewünschte Datum 
  • Telefonnummer und Email-Adresse

an: tourist(at)roding.de

Zeltplatz am Esper

Foto: Stadt Roding
Foto: Stadt Roding

Der Zeltplatz mit eigenem Bootseinstieg und Sanitäranlagen befindet sich direkt am schönen Regen-Fluss, unweit der Rodinger Innenstadt. Viele Attraktivitäten in unmittelbarer Nähe zum Zeltplatz wie Badeplatz, Feuerstellen, Grillplatz, Bolzplatz, Skaterbahn, Barfußweg und Beach-Volleyball laden zu einem abwechslungsreichen Aufenthalt ein.

Anmeldung unter den unten angegebenen Kontaktdaten erforderlich.

Gebühren für die Nutzung der Sanitäranlagen (bei den Sommerstockbahnen):

  • Einzelperson/ Gruppen bis 50 Personen: 5,00 € pro Person und Nacht
  • Gruppen über 50 Personen: 4,00 € pro Person und Nacht
  • Kinder bis 14 Jahre: 3,50 € pro Person und Nacht

Die Gebühren sind beim Platzwart zu begleichen, der Schlüssel wird direkt vor Ort ausgehändigt.

Hinweis: Bitte beachten Sie für Ihre Bootstour die Verordnung und die Informationen zum Befah-ren von oberirdischen Gewässern auf https://www.landkreis-cham.de/natur-umwelt/umweltdaten/wasserstandsdaten und https://www.bayerischer-wald.org/bootswandern 

Jugendzeltplatz am Esper
Platzwart

Gästeerfassung Zeltplatz

Aufgrund der Corona-Auflagen muss auch auf den Zeltplätzen für jedes Zelt eine Gästeerfassung ausgefüllt werden.

Diese können Sie schon ausgefüllt mitbringen oder vor Ort ausfüllen.

Wohnmobilstellplatz

Foto: Stadt Roding

Informationen für Wohnmobilgäste

Wohnmobilstellplatz:

Der Platz ist von Mitte Juni bis Mitte Juli, wegen dem Rodinger Volksfest und bei allen weiteren Großveranstaltungen gesperrt!

  • Adresse: Neben Sportheim TB 03 Roding, Jahnstraße 21,93426 Roding
  • Betreiber: Stadt Roding, Schulstraße 15, 93426 Roding
  • Anzahl Stellplätze: 4 (Größe 4,70m x 7,50m, Steinpflaster)
  • Maximale Aufenthaltsdauer: 1 Tag/Nacht
  • Der Stellplatz ist kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich.
  • Mai-Okt - Duschmöglichkeit bei Sanitärgebäude Zeltplatz ca. 100m nördlich
  • WC im Eingangsbereich des Festplatzes geöffnet vom 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Elektrostation (nur für Wohnmobile):

Die Energiesäule ist mit vier speziellen Steckdosen ausgestattet. Für eine 50-Cent-Münze erhält man 1 Kilowatt Strom. Es können nur 50-Cent-Münzen eingeworfen werden.

Sani-Station für Wohnmobile:

Die Sani-Station ist für die Frischwasser-Versorgung und die Fäkalien-Entsorgung von Wohnmobilen gedacht. Für einen Euro (nur 1-Euro-Münzen) erhält man ca. 60-70 Liter Frischwasser oder man kann ca. 50-100 Liter Abwasser in einem Zeitraum von 5 Minuten entsorgen. Die Frischwasserversorgung und die Fäkalienentsorgung sind räumlich voneinander getrennt.

Auskünfte:

Wohnmobilstellplatz Roding
Stadt Roding – Tourismusbüro

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.